You are currently viewing Einst Brachfläche, jetzt Filetstück – Altbau weicht modernem Gebäudekomplex

Einst Brachfläche, jetzt Filetstück – Altbau weicht modernem Gebäudekomplex

Stadtmitte wird weiter belebt

Auf dem Heugraben-Areal in Kreuztals Stadtmitte weicht ein weiteres Stück Stadtgeschichte einem modernen Neubaukomplex. Das ehemalige Wärterhaus an der Siegener Straße ist abgerissen und ebnet den Weg für schwellenfreie Wohnungen und attraktive Büroflächen. So ist der Heugraben weiter im Wandel und wird mit seinem letzten Filetstück weiter belebt.

Baulücke wird geschlossen

Seit einigen Jahren erlebt die Stadtmitte eine sukzessive Aufwertung. Das einstige Umspannwerk an der Hauptstraße wurde im rückwärtigen Bereich neu errichtet und wich sechs modernen hochwertigen Mehrfamilienhäusern. In Verlängerung in Richtung Rathaus wird nun die Baulücke geschlossen. Die Planung sieht eine Bebauung mit zwei Gebäuden mit Mischnutzung vor. Aufgrund der absolut zentralen Lage eignen sich hier schwellenfreie Wohnungen und modernen Büroflächen. Architektonisch wird sich das Bauvorhaben harmonisch in die Umgebung einfügen und einen Beitrag für die positive städtebauliche Entwicklung leisten.

Wohnen in der Stadtmitte

Sie sind auf der Suche nach einer modernen attraktiven Wohnung im Zentrum? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

In der Presse

Siegener Zeitung